Morgens um vier ist die Welt noch in Ordnung

Standard

Um uns herum ist alles ruhig. Das Auto, mit dem wir die Hühner aus der Ausstallung abholen ist vorbereitet und um 04:40 geht es los.

Bei der Ausstallung selbst darf nicht fotografiert werden, dazu wäre aber wohl auch kaum Zeit.

Und dann haben wir sie, unsere neue Hühnerschar. Und aus den ursprünglich 20 Hühnchen, die wir nehmen wollten, wurden dann letztendlich 30.

Etwas blaß sind sie, die Schnäbel teils zu lang. Klar, in die Halle kommt nicht so viel Tages- geschweige denn Sonnenlicht und das Abwetzen der Schnäbel ist kaum bis gar nicht möglich.

Nun haben sie erst einmal Zeit, sich einzugewöhnen und mit Erstauen zu lernen, dass es ein Leben „da draussen“ gibt. Wir berichten weiter.

 

2 Gedanken zu “Morgens um vier ist die Welt noch in Ordnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.