Hört das hier bald mal auf???

Standard

Vor wenigen Tagen mußten wir unsere Inez zum Tierarzt bringen. Inez haben wir vor einigen Jahren von einem anderen Tierschutzverein übernommen, da sie wegen einer Beinamputation nicht vermittelt werden konnte. Das linke Hinterbein wurde wohl bei einem Unfall so verletzt, dass es nicht gerettet werden konnte. Inez hat in ihrem früheren Leben wohl nicht so wahnsinnig viel Gutes erlebt

Inez ist ein Schäferhundmix, ungefähr 10 Jahre alt und eine Seele von Hund. Obwohl sie schon einige Jahre bei uns lebt ist sie noch immer recht ängstlich und schreit, wenn man sich schnell bewegt und rennt weg, wenn man mal saugen oder kehren möchte. Wir wollen im Detail gar nicht wissen, was diesem zarten, zerbrechlichen Hund widerfahren ist.

Inez hat schon länger ein Augenproblem, das wir immer wieder tierärztlich überwachen und auch entsprechend behandeln lassen. Am vergangenen Freitag, 22.09.2017, war wieder einmal ein solcher Überprüfungstermin fällig und das Ergebnis war gruselig. So gruselig, dass unsere Inez kaum 2 Stunden später ihr linkes Auge eingebüsst hat. Und weil sie sowieso in Narkose lag, haben wir sofort die Zähne machen lassen. Dabei wurde dann eine Probe der seltsamen Gewebeveränderung auf der Zunge genommen. Im besten Fall ist das nur eine Entzündung.

Verdammt noch mal, was ist denn bloß los? Uns stirbt ein Tier nach dem anderen weg oder wird schwer krank. Sicher, wir haben nun mal die Tiere, die wegen ihrer Behinderung, Erkrankungen oder des Alters niemand mehr haben möchte. Aber reicht es jetzt langsam mal für dieses Jahr?

Unsere Inez leidet und wir leiden auch. Inez hat so wahnsinnig lange gebraucht, halbwegs Vertrauen zu fassen und nun schaut sie uns mit ihrem verbliebenen Auge an und fragt: warum konntet ihr das nicht verhindern?

Manchmal ist es wirklich nicht mehr zum aushalten.

Hier sind jetzt die Kosten so ziemlich Nebensache, obwohl sie insgesamt langsam zur Hauptsache werden.

Aber diesen armen Hund so jammern so hören und zu sehen, geht uns schwer an die Substanz.

Unseren Schmerz können Sie uns nicht nehmen, aber vielleicht bei den Kosten helfen? Wir benötigen wirklich jeden Cent, so langsam geht uns die Puste aus…

Konto Nr. DE78 3305 0000 0000 2525 28, Sparkasse Wuppertal. Bei Überweisung via Paypal bitte auf „Freunde/Bekannte“ klicken, sonst müssen wir noch die Gebühren übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.