Alle meine Gänschen

Standard

Hurra, wir haben Nachwuchs. Aber nicht aus eigener Zucht, nein nein. In der letzten Woche erhielten wir einen Notruf. Konrad, ein stolzer Ganter, ist Witwer geworden und lebt nun ganz alleine und traurig mit 3 Schafen. Da man jedoch mit einer Gans nicht stehen kann 🙂 haben wir kurzerhand noch 2 alte Gänsedamen, Kori und Katja, im zarten Alter von 10 und 11 Jahren als seine Gesellschafterinnen eingestellt. Und weil wir einen guten Ruf haben konnten wir dann auch noch die kleine (K)Lütte zu uns holen. Ihr ist der Partner verstorben und die Besitzer wollten einfach keine neue Gans dazu nehmen. Gänse hält man aber nicht alleine und so haben wir die recht junge Klütte eben auch noch adoptiert.

Man kann sie recht gut unterscheiden, gell? Klütte hat einen feinen Kopf und ist sehr schmal. Konrad ist groß und kräftig mit besonders grobem Schnabel. Und die Damen Kori und Katja schauen wir uns noch ganz genau aus der Nähe an. Wie – Sie sehen da keinen Unterschied? Ich ehrlich gesagt auch nicht, aber ich habe die Neuzugänge auch noch nicht persönlich kennenlernen dürfen. Aber ich rate mal – auf dem Titelbild ist rechts sicher Konrad zu sehen und hinter ihm die 2. ist bestimmt Klütte. Dann kann die Dame hinter Konrad Kori oder Katja sein. Ob ich dieses Rätsel richtig gelöst habe?

Heute, 03.07.2017, haben wir unsere neuen Gänse zum ersten Mal zu Wasser gelassen. Es ist fast unglaublich aber wir gehen davon aus, dass sie das bisher noch nicht kannten. Und was machen unsere alteingessenen Gänse? Kurt, der fiese Möpp, taucht Konrad erstmal unter Wasser. So kennen wir ihn, bei der Verteilung von Freundlichkeit und Charme hat er garantiert einen Schirm aufgespannt. Dafür sind Karla und Klara extrem interessiert und nehmen die Neuzugänge sehr freundlich auf.Vor allem Klara ist sehr interessiert an Klütte. Ob Klara vielleicht doch ein Karl ist? Wir schauen mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.