Bailey

Standard

Bailey, Rüde, geboren im Januar 2016, geimpft, gechipt, nicht kastriert (mit Kastrationschip), sucht ein Zuhause.

Im Sommer 2016 hatte Bailey richtig viel Glück. Er fand ein wirklich tolles Zuhause bei einer wunderbaren Familie im Rheinland. Alle Familienmitglieder waren völlig hingerissen von dieser knapp 6 Monate jungen Knutschkugel. Bailey fand das auch toll – ein ganzes Heer von Menschen, die es gut mit ihm meinten. Und so baute Sir Bailey fast unbemerkt von seinen Menschen sein eigenes Reich auf.

Besuche in der Hundeschule waren ein Traum. Bailey lernt schnell, Sitz, Platz, Fuß, komm her – alles überhaupt gar kein Problem für den jungen, sehr lernwilligen Rüden. Und jetzt benutze ich den Text von der Homepage meiner wunderbaren Freundin und Hundetrainerin Elke van Hüth (Hundeschule Lieblingstöle) in leicht abgewandelter Form und weise direkt darauf hin, dass sie NICHT der Trainer von Bailey ist oder war:

Sir Bailey hat zwar gelernt, vor seinem gefüllten Futternapf zu warten, bis man ihm gestattet zu fressen, aber… Besuch lässt er nicht ins Haus, weil ihm das nicht “schmeckt”.

Sir Bailey arbeitet in der Hundeschule perfekt mit und führt sämtliche Kommandos einwandfrei und ohne zu murren aus, aber… jenseits der Hundeschule versucht er, das Kommando zu übernehmen.

Sir Bailey himmelt seine Besitzer engelsgleich an, aber… wenn der Artgenosse ins Visier genommen wird, mutiert er zum Teufel.

Sir Bailey liebt sein Frauchen über alles und möchte ihre Liebe und Zuneigung nicht teilen. Insbesondere nicht mit dem Teenager der Familie und das zeigt er sehr deutlich. So deutlich, das ein friedliches Zusammenleben einfach nicht mehr gegeben ist.

Und nun ist die Familie an einem Punkt, an dem sie einfach nicht mehr weiterkommt. Diverse Trainer wurden engagiert, eine Verbesserung seines Verhaltens ist leider nicht eingetreten. So suchen wir jetzt für Bailey eine neue Familie.

Wie sollen die neuen Menschen sein:

Keine Kinder, auch keine Teenager im Haus. Keine anderen Hunde, am besten überhaupt keine anderen Tiere. Eine fundierte Hundeerfahrung ist ein Muss, Bailey hat seine Strategie schon ein bisschen gefestigt und da kommt man als Anfänger nicht durch.

Was bringt Bailey mit:

Eine unverhohlene Aggression gegen andere Hunde. Insbesondere gegen Rüden, aber auch gegen einige Hündinnen. Einen ziemlich ausgeprägten Schutztrieb, er beobachtet alles rund um sein Frauchen ganz genau und versucht, diese abzuschirmen. Und eine unverhohlene Abneigung gegen Teenager. Und wenn wir hier schreiben unverhohlen, dann meinen wir das auch so. Bailey würde nicht davor zurückschrecken, zuzubeissen. Leider.

Uns ist durchaus bewusst, dass dies keine guten Voraussetzungen für die Suche nach einem neuen Zuhause sind. ABER: Bailey ist recht leicht zu beeindrucken. In fach- und sachkundiger Hand, in einem festen Rahmen, in dem er sich bewegen kann, wird dieser Hund ganz sicher zu einem sehr treuen Begleiter. Seine neuen Menschen müssen sich aber darüber im Klaren sein, dass hier einiges an Arbeit auf sie zukommt. Wir haben Bailey kennengelernt und wollen alles tun, damit er dieses Zuhause findet.

Bailey ist ca. 60cm hoch und wiegt ca. 25kg. 25kg Muskelmasse, die muss man körperlich beherrschen können. Mental aber auch.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.