Kurt und die Eierdiebin

Standard

Ooh ooh, unser Kurt ist heute mächtig sauer. Einige Zeit haben wir überlegt, was ihn so furchtbar aufregt, dass er sogar die arme, unschuldige Giesskanne malträtiert. Hätten wir einen Spiegel gehabt, wäre es uns sofort aufgefallen. Kurt ist sauer auf uns.

In seiner „Villa“ wurden wir fündig. 16 prächtige Gänseeier, gelegt von Karla, sie steht im Video bei ihm. Und diese Eier verteidigt er vehement. Karla brütet aber nicht, dass hat sie noch nie gemacht. Es gab zwischen ihr und unserem Karolinchen eine klare Arbeitsteilung, eine legt, die andere brütet. Wir wollen aber keinen Nachwuchs und daher müssen wir immer sehr fix unterwegs sein.

Nun hat Kurt also festgestellt, dass wir uns, natürlich völlig unauffällig, in Richtung der Villa bewegen. Und das regt ihn auf. Wir müssen da immer besonders vorsichtig sein, weil Kurt ganz klar in seinen Ansagen ist und überhaupt nicht davor zurückschreckt, in die Hand, die ihn füttert, mit aller Kraft zu beissen oder zu hacken.

Und auch wenn unsere Gänse natürlich die schlausten Gänse sind, die wir kennen – wir sind einfach schlauer. Nur ein bisschen, aber immerhin. Unser oberschlauer Kurt hat uns erwischt und zischt uns durch das Fenster seiner Villa an. Mit unserer Ausbeute ziehen wir schnell den Rückzug an, bevor Kurt uns erwischt.

Tut uns leid, lieber Kurt, aber Nachwuchs ist einfach nicht geplant.

Kurt schaut durch das Fenster seiner Villa

Kurt schaut durch das Fenster seiner Villa

Die Eier des Anstosses :-)

Die Eier des Anstosses 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.