Hier kommt Kurt

Kurt
Standard

…und er ist leicht gereizt. Noch immer herrscht bei uns die Stallpflicht

Die Hühner wollen raus, die Gänse stehen vor dem Törchen ihrer Behausung und zeigen ebenfalls sehr deutlich, dass sie es leid sind und wieder auf die Wiese wollen. Und nun beginnt zu allem Überfluss auch noch die Brutzeit. Und Kurt, unser sowieso schon leicht grantiger Ganter ist unausstehlich. Permanent greift er uns an, er bläht sich auf, macht sich noch grösser, als er ohnehin schon ist und würde uns am liebsten fressen. Der kleine Drecksack (wir bitten um Entschuldigung, aber manchmal juckt es uns schon in den Fingern, wir sind halt auch nur Menschen) beobachtet ganz genau, wenn Hörni seine Medikamente bekommt und wir im wahrsten Sinne des Wortes alle Hände voll haben. Dann bläst er zur großen Attacke und kommt fast schon feuerspuckend auf uns zu.

Sehr schön zu beobachten ist jedoch, dass Klara, unsere weltbeste Gänsedame, uns zur Hilfe eilt und ihrerseits Kurt so etwas ähnliches wie Prügel androht. Was machen wir bloß, wenn sie eines Tages Maulkorb- und Leinenzwang verordnet bekommt? Gibt es eigentlich einen Wesenstest für Gänse? Fachleute vor… Unsere Klara ist einfach wundervoll und erinnert uns sehr oft an Martin, unseren leider verstorbenen Ganter. Er konnte so wunderbar zuhören und hat uns oft bei unserer Arbeit begleitet. Wir vermissen ihn sehr.

Martin und Klara2

Links Klara, rechts Martin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.