Eine ganze Gans zu Weihnachten

Standard

In diesen Tagen haben sie Hochkonjunktur, Gänse sind bzw. werden über kurz oder lang in aller Munde sein.

Wir konnten nicht widerstehen, können wir doch die Vorliebe für diese Zartheit  absolut nachvollziehen. weiterlesen

Leise rieselt…

Standard

der Schnee, still und starr liegt der See. weiterlesen

Unser JoHahn

Standard

Als wir am 27.09.2017 unseren Hahn Karsten gehen lassen mussten war uns trotz unserer Trauer klar, dass unsere Hühnerschar wieder einen Vorkräher braucht. So eine wilde Hühnerschar ohne männliches Oberhaupt – nee, das geht gar nicht. Wir entschuldigen uns schon jetzt bei dem sehr emanzipierten Teil der Leserschaft, aber die Dinge sind nun mal, wie sie sind. Und sollte es Beschwerden geben, nennen wir das nächste Huhn Emma. Versprochen! weiterlesen

Unser Karsten ist heute gestorben

Standard

Heute, 27.09.2017, mussten wir unseren Hahn Karsten gehen lassen. weiterlesen

Hört das hier bald mal auf???

Standard

Vor wenigen Tagen mußten wir unsere Inez zum Tierarzt bringen. Inez haben wir vor einigen Jahren von einem anderen Tierschutzverein übernommen, da sie wegen einer Beinamputation nicht vermittelt werden konnte. Das linke Hinterbein wurde wohl bei einem Unfall so verletzt, dass es nicht gerettet werden konnte. Inez hat in ihrem früheren Leben wohl nicht so wahnsinnig viel Gutes erlebt weiterlesen

Ein Teil unseres Federviehs

Standard

Hier zeigen sich Kurt, Konrad, K-Lütti und Prusseliese von ihrer besten Seite. Wie – weiterlesen

Tag 1 nach Aspi

Standard

Es ist so wahnsinnig traurig.  Als wir gestern Abend Monty und Elegant in den Stall gebracht haben, sind sie freudig und laut wiehernd hingelaufen, wohl der festen Überzeugung, dass sie ihren Aspi dort wiedersehen. weiterlesen

Ein Regenbogen…

Standard

regenborgen-am-19-08-2017…wie er schöner, ausdrucksfähiger und kräftiger nicht sein kann. So präsentierte sich uns die Natur am vergangenen Samstag. weiterlesen

Alle meine Gänschen

Standard

Hurra, wir haben Nachwuchs. Aber nicht aus eigener Zucht, nein nein. In der letzten Woche erhielten wir einen Notruf. Konrad, ein stolzer Ganter, ist Witwer geworden und lebt nun ganz alleine und traurig mit 3 Schafen. weiterlesen

Kurt und die Eierdiebin

Standard

Ooh ooh, unser Kurt ist heute mächtig sauer. Einige Zeit haben wir überlegt, was ihn so furchtbar aufregt, dass er sogar die arme, unschuldige Giesskanne malträtiert. Hätten wir einen Spiegel gehabt, wäre es uns sofort aufgefallen. Kurt ist sauer auf uns.

In seiner „Villa“ wurden wir fündig. 16 prächtige Gänseeier, gelegt von Karla, sie steht im Video bei ihm. Und diese Eier verteidigt er vehement. Karla brütet aber nicht, dass hat sie noch nie gemacht. Es gab zwischen ihr und unserem Karolinchen eine klare Arbeitsteilung, eine legt, die andere brütet. Wir wollen aber keinen Nachwuchs und daher müssen wir immer sehr fix unterwegs sein.

Nun hat Kurt also festgestellt, dass wir uns, natürlich völlig unauffällig, in Richtung der Villa bewegen. Und das regt ihn auf. Wir müssen da immer besonders vorsichtig sein, weil Kurt ganz klar in seinen Ansagen ist und überhaupt nicht davor zurückschreckt, in die Hand, die ihn füttert, mit aller Kraft zu beissen oder zu hacken.

Und auch wenn unsere Gänse natürlich die schlausten Gänse sind, die wir kennen – wir sind einfach schlauer. Nur ein bisschen, aber immerhin. Unser oberschlauer Kurt hat uns erwischt und zischt uns durch das Fenster seiner Villa an. Mit unserer Ausbeute ziehen wir schnell den Rückzug an, bevor Kurt uns erwischt.

Tut uns leid, lieber Kurt, aber Nachwuchs ist einfach nicht geplant.

Kurt schaut durch das Fenster seiner Villa

Kurt schaut durch das Fenster seiner Villa

Die Eier des Anstosses :-)

Die Eier des Anstosses 🙂